Unsere Oschatzer 
St. Aegidienkirche

Seit 1991 setzt sich unser Verein für die Erhaltung und Sanierung der St. Aegidienkirche mit ihren Zwillingstürmen in Oschatz ein. Durch unser Engagement konnten wir dazu beitragen, dass die neogotische Kirche als weithin sichtbares Wahrzeichen der Stadt und beliebtes Ausflugsziel erhalten geblieben ist. Möglich war das nur durch die Spendenbereitschaft der Menschen aus Oschatz und auch von außerhalb sowie durch die ehrenamtliche Arbeit unserer Mitglieder. Für letztere gibt es auch weiterhin viel zu tun.

Die St. Aegidien Kirche im Sonnenuntergang

Kommen Sie uns besuchen

Seit Ostern haben wir wieder geöffnet. 
Es gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag: geschlossen
Dienstag–Freitag: 14–17 Uhr
Samstag–Sonntag: 13–17 Uhr

 Falls Sie einen Besuch außerhalb der Öffnungszeiten planen, 
wenden Sie sich bitte an uns: 

St. Aegidien kennenlernen

Das Kircheninnere von St. Aegidien mit Blick auf den Altar und die Bleiglasfenster

Das Kircheninnere

St. Aegidien ist die größte Kirche von Oschatz und prägt mit ihren beiden 75 Meter hohen Türmen das Stadtbild. Der neogotische Bau entstand nach einem Stadtbrand Mitte des 19. Jahrhunderts. Einige Bauteile, wie Umfassungsmauern, Pfeiler und andere architektonische Elemente, stammen jedoch von einem Vorgängerbau aus dem 14. Jahrhundert. 

Die Türmerwohnung von St. Aegidien in Oschatz mit den historischen Möbeln, Puppen und Öfen

Die Türmerwohnung

Genau 199 Stufen muss man emporsteigen, um in die historische Türmerwohnung zu gelangen. Die Zimmer vermitteln einen Eindruck vom Leben der letzten Türmerfamilie, die mit ihren zahlreichen Kindern hier oben auf doch recht begrenztem Raum sehr bescheiden lebte. Die Wohnung wurde 1998 wiedereröffnet, seitdem wird sie von den Mitgliedern unseres Vereins betreut. 

Türmer-Mitglied Rocco Eichler zeigt die historischen Schumacher-Werkzeuge

Die Schuhmacher-Werkstatt

Im Nebenerwerb betrieb der letzte Türmer von St. Aegidien in der Mitte des Südturmes eine Schuhmacher-Werkstatt. Diese konnte durch unseren Verein wieder hergerichtet werden und vermittelt heute in ihrer Funktion als Schauwerkstatt einen authentischen Eindruck von den Werkzeugen und Arbeitsabläufen eines heute fast ausgestorbenen Handwerks.

Erleben Sie die St. Aegidienkirche

YouTube

Inhalte von YouTube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an YouTube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Das sind die Neuigkeiten aus dem Verein

Die Türme von St. Aegidien eingehüllt in Kirschblüten

Ab Ostern endlich wieder geöffnet

Am Ostersamstag ist es endlich wieder soweit. Das Türmerteam hat geputzt und Kuchen besorgt. Wir laden alle neugierigen Besucher zu einem Ausflug in luftige Höhe ein.

Die neue Website ist in einem Tablet zu sehen

Unser Verein hat eine neue Website

In der Pandemie kam vieles zum Erliegen. Der Verein hat die Zeit trotzdem sinnvoll genutzt und eine neue Website auf den Weg gebracht. Hier erfahren Sie alles zu unserem Verein und der Kirche.

Das Jubiläums-Logo zum 30. Geburtstag von St. Aegidien zeigt eine große 30

„Rettet St. Aegidien“ wird 30 Jahre jung 

Im Jahr 2021 hatte unser Verein sein 30-jähriges Jubiläum. Aus bekannten Gründen gab es keine große Feier, stolz auf das bisher Erreichte sind wir natürlich dennoch! 

Ein Berufskletterer saniert die Fassade

Baumaßnahmen an der Fassade

Im vergangenen Herbst konnten die Putzschäden am Südturm ausgebessert werden, das war durch Ihre Spenden möglich. In diesem Jahr ist der Nordturm dran. Mehr dazu im Rundbrief.

St. Aegidien braucht Ihre Hilfe!

Alte Kirchen sind niemals fertig! Bis heute sind 16 Millionen Euro in die Restaurierung von St. Aegidien geflossen, drei Millionen davon konnte unser Verein aufbringen. Dennoch bleiben immer Erhaltungsarbeiten, die weitere Mittel erfordern. Mit ihrer Spende tragen Sie dazu bei, das Wahrzeichen von Oschatz zu bewahren.

 
Unser Spendenkonto bei der
Sparkasse Leipzig:

IBAN: DE07 8605 5592 1520 0027 90
BIC: WELADE8LXXX

Die Oschatzer St. Aegidienkirche finden Sie hier:

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Google Maps weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Öffnungszeiten

Montag: geschlossen
Dienstag–Freitag: 14–17 Uhr
Samstag–Sonntag: 13–17 Uhr

Falls Sie einen Besuch außerhalb der Öffnungszeiten planen, wenden Sie sich bitte an uns.

Kontakt

03435 / 930 936
info@rettet-st-aegidien.de

Adresse

Rettet St. Aegidien e.V.
Kirchplatz 2
04758 Oschatz